Programm Magen-Darm

Bauchschmerzen und Blähungen

 

Bauchschmerzen und Blähungen gehören zu den Symptomen, die durch eine Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden. Hierzu gehören Erkrankungen der Bauchorgane, aber auch Störungen außerhalb des Bauchraumes. Neben konkreten Krankheiten führen auch psychosomatische Belastungen zu Darmproblemen.

 

Häufig werden diese, das Wohlbefinden beeinträchtigenden Störungen, als funktionelle Beschwerden nicht ernst genommen. Neue wissenschaftliche Studien belegen den Zusammenhang zwischen unseren Organen, unserer psychischen Belastung und den Darmbakterien. Eine Störung der Darmbakterien wirkt sich nachhaltig auf unsere gesamte Gesundheit aus. Häufig kommt es hierbei zu Bauchschmerzen und Blähungen.

 

Unser Programm Magen-Darm

 

Im Rahmen unseres Programmes Magen-Darm widmen wir uns besonders der Diagnostik und Therapie von Störungen im Bauchraum. Hierzu gehören

  • Bauchschmerzen
  • Blähungen
  • Verdauungsstörungen
  • Verdauungsschwäche
  • Reizdarm
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Störungen im Bereich der Darmbakterien (Mikrobiom)
  • Leaky Gut (durchlässiger Darm)
  • Colon irritabile
  • Nervöser Darm

 

Ziel ist es durch eine fundierte Diagnostik die Ursache der Störung zu erkennen und zu behandeln. Hierzu bieten wir ein mehrstufiges individuelles Gesundheitsprogramm an.

 

Zeitlicher und inhaltlicher Ablauf des Gesundheitsprogramms Magen-Darm (Einstieg)

 

 

Erster Termin (ca. 1 – 1,5 Std.)

Anamnese und ärztliches Gespräch

  • Vorgeschichte
  • Tests nach Bedarf

Internistische Untersuchung (Ganzkörperstatus)

  • Die Internistische Untersuchung fokussiert den Bauchbereich, sie beinhaltet außerdem Untersuchungen von Brustkorb, Bewegungsapparat, Lunge, Haut, Sinnesorganen, Muskeltonus, Gleichgewicht, Reflexen, Größe, Gewicht und die Messung von Blutdruck und Pulsfrequenz.

Blutentnahme und Laboruntersuchung

Magen-Darm-spezifische Stuhluntersuchungen

Stoffwechselspezifische Untersuchungen

Optionale Laboruntersuchungen

  • Folsäure
  • Vitamin B6
  • Coenzym Q10
  • Cortisol-Tagesprofil
  • Neurotransmitter (Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin etc.)
  • Ferritin
  • Homocystein
  • Biotin
  • Chrom

Relevante apparative Untersuchungen und Tests

 

 

Zweiter Termin (ca. 1 – 1,5 Std.)

Besprechung und Untersuchung

 

 

Dritter Termin (ca. 1 – 1,5 Std. )

Besprechung

  • Ergebnis weiterer Untersuchungsbefunde und Speziallaborbefunde
  • Medikation für den Magen-Darm-Bereich
  • Ausgleich von Mangelsituationen
  • Erörterung zum Thema Darmbakterien und Pilzen (Mikrobiom, Candida etc.)
  • Einstieg in ernährungsmedizinische Maßnahmen (ernährungszentrierte Therapie)
  • Strategie zur Gesundheitsförderung
  • Erörterung psychosomatischer Aspekte
  • weitere Empfehlungen

 

 

Vierter Termin (ca. 1 – 1,5 Std. ) – falls erforderlich

Besprechung und Therapie (optionale Komponenten)

  • weitere Behandlung auf Grundlage der Analysen
  • Einstieg in ernährungsmedizinische Maßnahmen (ernährungszentrierte Therapie)
  • Einstieg in die therapeutische Stressreduktion
  • Einstieg in die Atemtherapie
  • Einstieg in die Therapie mit körperliche Übungen (für den Bauchbereich und Stoffwechsel)
  • Einstieg in das Training zur optimalen Synchronisation (TOS)
  • Einstieg in das SES-Core-Training (bei Mitbeteiligung emotionaler Auslöser)
  • Aussagen zur Persönlichkeit nach den Richtlinien der Mind & Body Medizin
  • weitere Empfehlungen zu unterstützenden Maßnahmen

 

 

Individuelle Patientenschulung

 

Neben der grundlegenden Diagnostik und Therapie bieten wir individuelle Patientenschulungen nach unserem strukturierten Gesundheitsprogramm Magen-Darm an. Dieses Programm beinhaltet ausführliche Empfehlungen zu Ernährung und Lebensweise im Rahmen einer medizinischen Verhaltenstherapie. Hierbei helfen wir Ihnen individuelle Empfehlungen umzusetzen und das Wissen für Ihre persönliche Gesundheit zu vertiefen.

 

 

Teilen kann so einfach sein...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email