Multimodale Therapie

Die umfassende multimodale Therapie

Die multimodale Therapie ist die umfassendste Behandlungsform, die wir anbieten. Je nach Behandlungsfall kommen Therapiebestandteile aus unseren verschiedenen schwerpunktmäßigen Fachbereichen unterschiedlich zum Tragen:

  • Innere Medizin
  • Stoffwechsel und Immunsystem
  • Stress- und Entspannungsmedizin
  • Ernährungsmedizin
  • Naturheilkunde

 

Bei Bedarf und unter besonderen Umständen können auch

  • komplementär-medizinische Verfahren

im Rahmen der multimodalen Therapie zum Einsatz kommen.

 

Einsatzbereiche der multimodalen Therapie

Im Gegensatz zur Grundbehandlung ist die umfassende Behandlung (multimodale Therapie) bei speziellen Fällen erforderlich. Diese umfassende Behandlung kann als Kompaktbehandlung mit therapeutischen Gesprächen und körperlichen Anwendungen bei Erkrankungen verstanden werden. Die multimodale Therapie ist immer dann erforderlich, wenn eine sogenannte „schwere Behandelbarkeit“ vorliegt.

 

Als schwer behandelbar gelten in der Medizin allgemein:

  • komplexe oder multifaktorielle Erkrankungen (Erkrankungen, die durch eine Vielzahl an Ursachen bedingt sind)
  • schwer behandelbare Erkrankungen (Erkrankungen, die nicht leicht auf Behandlungsmaßnahmen ansprechen)
  • chronische Erkrankungen (Erkrankungen längerer Dauer)

Mehr zu chronischen Erkrankungen, Krankheitsbildern und Behandelbarkeit erfahren Sie unter: Chronische Erkrankungen und Indikationen speziell für diese Therapie s.u.

 

Die multimodalen Therapie kann auch erfolgen:

  • zur Mitbehandlung im Rahmen weiterer Therapien
  • nach stationären Behandlungen zur Festigung des Therapieerfolges

 

Die umfassenden, multidisziplinäre Beschaffenheit der multimodalen Therapie

Die umfassende multimodale Behandlung in unserer Praxis kann je nach Bedarf eine individuelle Zusammenführung unserer verschiedenen Fachbereiche sein. Hierbei werden immer körperliche und geistig-seelische Aspekte berücksichtigt. Dabei ist ein vernetztes ärztliches Denken und Handeln erforderliche Grundvoraussetzung. Die Vielzahl der Erfahrungen und Fortbildungen in den verschieden von uns angebotenen Fachbereichen erlaubt es uns in diesem Zusammenhang sehr persönliche angemessene Behandlungsformen anzubieten. Wenn es erforderlich ist, können auch komplementärmedizinische Behandlungsmethoden zum Einsatz kommen. Vorausgesetzt, dass diese medizinisch erforderlich sind.

Unsere umfassende multimodale Therapie ist immer persönlich und am individuellen Krankheitsbild orientiert.

 

Die multimodale Therapie, eine ambulante Behandlung

Wir führen die umfassende multimodale Therapie als ambulante Behandlungsmaßnahme durch. Hierbei kann sowohl bei Bedarf in Abhängigkeit des Schweregrades der Erkrankung eine Krankschreibung erfolgen, oder aber die Therapie kann in den Arbeitsalltag integriert werden.

 

Die umfassende Therapie dient somit der Ausschöpfung ambulanter Behandlungsmaßnahmen.

In vielen Fällen kann durch diese Therapieform eine stationäre Krankenhausbehandlung vermieden werden.

 

Hauptbestandteile der umfassenden Therapie:

Als multimodale und multidisziplinäre Therapie bietet die umfassende Behandlung den Vorteil die Erkrankung von den verschiedensten medizinischen Gesichtspunkten zu betrachten und zu behandeln: Sowohl von der körperbetonten herkömmlichen medizinischen Sichtweise, als auch von einer mehr emotional-seelischen Warte.

 

Hieraus resultieren auch die zwei Hauptbestandteile der umfassenden multimodalen Therapie: therapeutische Gespräche und ärztliche Körperbehandlungen.

Therapeutische Gespräche

  • Zur Krankheitsbewältigung
  • Zur Stressreduktion
  • Zur Vermeidung von Krankheitsauslösern und Verstärkern

Ärztliche Körperbehandlungen

  • Körperbehandlungen auf der Liege
  • Massagen
  • Punktbehandlungen nach verschieden Methoden
  • Wärme- und Kälteanwendungen
  • Apparative Anwendungen
  • Ärztliche Untersuchungen

 

Auch die Kombination der multimodalen Therapie mit weiteren Unterrichten und Seminaren ist sinnvoll. Zum Beispiel kann diese kombiniert werden mit:

Unterrichte und Seminare

  • in Entspannungsverfahren
  • Ernährungsmedizin

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: Entspannungsverfahren

 

Weitere Bestandteile der multimodalen Therapie:

Zusätzliche zur umfassenden Behandlung ist eine Grundbehandlung mit Laboruntersuchungen zum Therapieverlauf erforderlich.

Für zusätzliche komplementär-medizinische Möglichkeiten innerhalb der multimodalen Therapie informieren Sie sich bitte unter: Komplementäre Verfahren

 

Dauer der multimodalen Therapie

Die umfassende multimodale Therapie erfolgt in Therapiesequenzen die individuell festgelegt werden. Zum Beispiel kann sie in Folgen von 7 bis 10 Behandlungen erfolgen. Die Behandlung kann mit einer Sequenz abgeschlossen sein. Sollten mehrere Behandlungssequenzen erforderlich sein, so liegen zwischen den Behandlungsfolgen Behandlungspausen.

 


 

Teilen kann so einfach sein...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone