Yoga Therapie – Integrativ

Basierend auf der Yoga-Philosophie und dem Yoga-Lebensstil, aber auch der ganzheitlichen Verbindung westlicher und fernöstlicher Denkweisen, widmen wir uns unter medizinischen Leitaspekten der Vorsorge und Yoga Therapie.

Hierbei handelt es sich nicht um die gängige Art von Yoga, die sich vorwiegend körperlichen Übungen bedient: Yoga Integrativ sind körperliche und mentale, sanft-meditative bis fließend-dynamische Yoga-Übungen, entwickelt für die Bedürfnisse unserer Zeit und westliche Menschen, die Interesse an der Erklärung von medizinischen Hintergründen haben und Körper und Geist koordinieren möchten (Mind-Body-Koordination).

Der Nutzen von Yoga Integrativ ist dabei vielfältig. Die Gesundheit wird im Sinne von gesund bleiben und gesund werden gefördert, das Zusammenspiel von Körper und Geist harmonisiert und die körperlich-geistige Ausgeglichenheit gefestigt.

Yoga-Integrativ-Schüler profitieren außerdem von der verbesserten Vitalität, der neuen Harmonie zwischen Anspannung und Entspannung im Nerven-Muskel-System zur Stressreduktion und der Stärkung des Körperbewusstseins. Hinzu kommt, dass integratives Yoga sich nicht nur zur Früherkennung und Vorbeugung von stressbedingten, gesundheitlichen Störungen oder besonders bei unausgewogener oder überbeanspruchender Arbeitshaltung eignet, sondern auch bei einer Vielzahl von Erkrankungen (insbesondere bei Rückenschmerzen) wirkt.

 

Erkrankungen und Störungen der Gesundheit, bei denen integrative Yoga Therapie hilft

  • Stressreduktion
  • Rückenschmerzen
  • Depression und Angststörung
  • Belastungsreaktionen
  • Erschöpfungszustände, Burn-Out-Syndrom
  • Schlafstörungen
  • Störungen im Bereich der Muskeln und Nerven
  • Neigung zu innerer Unruhe, Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität
  • Störungen des Energiesystems
  • Müdigkeit und Trägheit, Energiemangel
  • bei dem Wunsch, Medikamente zu reduzieren

 

Vorteile von integrativer Yoga Therapie:

  • Gesundheit stärken
  • eigene Gesundheitsbedürfnisse erkennen und Schwachpunkte der Gesundheit entdecken
  • Selbstheilungskräfte aktivieren und Medizin verstehen
  • den Körper besser kennenlernen sowie Signale des Körpers interpretieren können
  • Entwicklung des inneren Arztes und der Intuition
  • das eigene Potential voll entfalten
  • das Selbstwertgefühl stärken
  • Konzentration und Kraft verbessern
  • mehr Energie und Ausdauer bei körperlicher Schwäche
  • positive Beeinflussung des Hormonhaushaltes
  • den Medikamentenbedarf reduzieren oder auf Medikamente verzichten
  • gesund Altern lernen

 

Wirkung von integrativer Yoga Therapie:

Integratives Dhyana-Yoga entspannt das Nerven- und Muskelsystem. Insbesondere während der stillen Übungen, die auch Bestandteil des Dhyana-Yoga-Programms sind, wird der Körper in ein Stadium des entspannten Bewusstseins versetzt und kann davon profitieren:

  • die Herzfrequenz verlangsamt sich
  • der Blutdruck normalisiert sich
  • die Atmung wird ruhiger
  • die Stresshormonausschüttung sinkt
  • man schwitzt weniger
  • das Immunsystem wird gestärkt

 

Untrennbar mit der körperlichen Reaktion reagiert die Psyche.

Im Laufe der Übungen kommt es durch allgemeine Beruhigung bis hin zur Stille zu(r):

  • Beruhigung der Gedanken
  • Beruhigung äußerer Ablenkungen
  • Beruhigung der physiologischen Systeme
  • Verbesserung von sozialen Beziehungen
  • Abbau von Ängsten und Schuldgefühlen
  • Verbesserung der Stimmung und Einstellung zum Leben
  • Einem Mehr an Kreativität, Energie und Produktivität
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • Abbau von stressbedingten psychosomatischen Symptomen: Schlaflosigkeit, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen

 

Teilen kann so einfach sein...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone