Blut – Untersuchung

Das Blutbild

 

Die Untersuchung des Blutes, welche umgangssprachlich häufig auch als Blutbild bezeichnet wird, nimmt in unserer Praxis in Hannover einen wichtigen Stellenwert ein. Gerne verwenden wir auch den Begriff Blutbild, denn die Laboruntersuchung des Blutes trägt zum individuellen Gesamtbild jedes Patienten bei. Das Blutbild ist ein Teil des Gesamtresultates mit dem wir die Beschwerden oder Krankheiten des Patienten in eine klare Diagnose einordnen können. Eine nachhaltige Therapie ist nur möglich, wenn wir die Ursachen der Krankheit kennen und behandeln.

 

AIM und die schonende Blutentnahme

Im Schwerpunktbereich der Allgemeinen Inneren Medizin (AIM) bieten wir fachkundlich erhobene Befunde und eine besonders schonende Blutentnahme. Das gesamte Repertoire der Laboruntersuchungen umfasst alleine bei einfachen Tests mehr als 60 Werte. Im Speziallaborbereich ist das Angebot noch umfassender.

 


Die Blutentnahme

 

Voraussetzung:

Um eine persönliche Behandlung und Beratung gewährleisten zu können, muss vor einer Untersuchung des Blutes zunächst ein ärztliches Informationsgespräch und/oder eine Grunduntersuchung erfolgen.

 

Material und Durchführung:

Die Blutentnahme in unserer Praxis in Hannover erfolgt in der Regel zwischen 8 und 9 Uhr morgens unter speziellen Bedingungen. Wir führen eine schonende Blutentnahme durch.

  • in Ruhe
  • vor oder nach dem Frühstück (individuelle Festlegung)
  • in der Regel durch Frau Dr. med. Neter persönlich
  • mit besonderes feinen, schonenden Blutentnahmesystemen (Nadeln)
  • im Sitzen oder im Liegen (individuelle Festlegung)

Auf Grund der schonenden, je nach Bedarf auch liegenden Blutentnahme, ist die Blutentnahme auch für sensible Patienten nicht belastend. Bei Bedarf können begleitend stressreduzierende Maßnahmen getroffen werden.

 

Probenabgabe:

Wir analysieren im Labor ausschließlich Blutproben, die in unserer Praxis in Hannover entnommen worden sind.

 

Inhalte der Untersuchung:

Die Inhalte der Untersuchung orientieren sich am Bedarf des Patienten. Frau Dr. Neter legt gerne ein individuelles Programm für jeden Patienten fest.

Zur Vorsorge:

Besonders im Bereich der Vorsorge ist es wichtig die Familiengeschichte und die Risikofaktoren bei der Auswahl der Laborwerte in Betracht zu ziehen. Es ist unser besonderes Anliegen, Krankheiten zu verhindern, früh zu erkennen und zu behandeln.

Bei Krankheit:

Neben individuellen Untersuchungen des Blutes bieten wir auch Profile für häufig vorkommende Krankheiten. Diese Profile beruhen auf unserer langjährigen Erfahrung in der Behandlung chronischer und schwer behandelbarer Krankheiten.

  • Allergie und Unverträglichkeit

Allergie, Heuschnupfen, Nahrungsmittelunverträglichkeit (Lebensmittelunverträglichkeit), Neurodermitis,

  • Ernährung, Stoffwechsel und Adipositas

Stoffwechselerkrankungen, Stoffwechselstörung, Übergewicht, Diabetes Mellitus, Fettstoffwechselstörung, Cholesterin, Schilddrüse, Nebennieren,

Magersucht, Bulimie, Essstörungen, Haarausfall, Alopezie, allgemeiner Vitaminmangel, Vitamin D, Vitamin B12 Haushalt, Magnesium, diverse Hormone, Mineralstoffe, Homocystein, Aminosäuren,

Reizdarm, Blähungen, Verstopfung, Bauchschmerzen, Verdauungsbeschwerden,

  • Psyche, Stress und Burnout

Depression, Angststörung, Belastungsreaktion, Erschöpfung,

  • kombinierte Erkrankungen und weitere Profile

Osteoporose, Fibromyalgie, Bluthochdruck, Schmerz, Immunsystem, Konzentrationsschwäche, Autoimmunerkrankungen, Neuropathie, Rheuma,

 

Ergebnis:

Das Ergebnis der Laboruntersuchung des Blutes kann im ärztlichen Gespräch ausführlich erörtert werden. Hierbei sind auch nähere Erklärungen möglich. Gerne nehmen wir uns ausreichend Zeit zur Beantwortung Ihrer Fragen. Wir besprechen die Untersuchungsergebnisse im Zusammenhang mit Ihren Anliegen und zeigen Ihnen passende Behandlungsmöglichkeiten auf.

Teilen kann so einfach sein...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone