Programm STRESS &. MANGEL

Zeitlicher und inhaltlicher Ablauf des Gesundheitsprogramms STRESS & MANGEL (Einstieg)

 

 

Erster Termin (ca. 1 – 1,5 Std.)

Anamnese und ärztliches Gespräch

  • Vorgeschichte
  • Tests nach Bedarf

Internistische Untersuchung (Ganzkörperstatus)

  • Die Internistische Untersuchung beinhaltet Untersuchungen von Brustkorb, Bewegungsapparat, Lunge, Haut, Sinnesorganen, Muskeltonus, Gleichgewicht, Reflexen, Größe, Gewicht und die Messung von Blutdruck und Pulsfrequenz.

Blutentnahme und Laboruntersuchung

Stress & Mangel-spezifische Laboruntersuchungen

  • Vitamin D-Status
  • Vitamin B12
  • Folsäure
  • Vitamin B6
  • Selen
  • Zink
  • Coenzym Q10
  • Kupfer
  • Serotonin
  • Cortisol

Optionale Laboruntersuchungen

  • Cortisol-Tagesprofil
  • Neurotransmitter (Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin etc.)
  • Ferritin
  • Homocystein
  • Biotin
  • Chrom
  • und weitere Vitamine und Mineralstoffe

Optionale Stuhluntersuchungen

Stress & Mangel-spezifische Untersuchungen

 

 

Zweiter Termin (ca. 1 – 1,5 Std.)

Besprechung und Untersuchung

  • internistische Untersuchung (falls noch nicht erfolgt)
  • optionale Tests wie bei 1
  • Besprechung der Befunde
  • Aussagen zur Mangelsituation und zum Stresspegel

 

 

Dritter Termin (ca. 1 – 1,5 Std. )

Besprechung und Therapie

  • Ergebnis weiterer Untersuchungsbefunde und Speziallaborbefunde
  • Erörterung der Therapiemöglichkeiten
  • ernährungsspezifische Hinweise
  • lifestylespezifische Hinweise
  • bei Bedarf Verordnung von Vitaminen und Mineralstoffen
  • Festlegung von Therapieschwerpunkten
  • Erörterung zu naturheilkundlichen Arzneien und Anwendungen
  • Darstellung komplementärmedizinischer Behandlungsmöglichkeiten
  • Darstellung des individuellen Krankheitsrisikos
  • Strategie zur Gesundheitsförderung
  • ärztliche Gesundheitsberatung
  • weitere Empfehlungen

 

 

Vierter Termin (ca. 1 – 1,5 Std.) – falls erforderlich

Besprechung und Therapie (optionale Komponenten)

  • Einstieg in die therapeutische Stressreduktion
  • Einstieg in die Atemtherapie
  • Einstieg in die Therapie mit körperliche Übungen
  • Einstieg in das Training zur optimalen Synchronisation (TOS)
  • Einstieg in das SES-Core-Training
  • Einstieg in ernährungsmedizinische Maßnahmen (ernährungszentrierte Therapie)
  • Aussagen zur Persönlichkeit nach den Richtlinien der Mind & Body Medizin
  • weitere Empfehlungen zu unterstützenden Maßnahmen

 

Gesundheitstraining bei Stress & Mangel

Training zur optimalen Synchronisation

 

Das gesunde Gleichgewicht

Das Training zur optimalen Synchronisation (TOS-Training) fördert das gesunde Zusammenwirken körperlicher, biochemisch-physikalischer und energetischer Vorgänge im menschlichen Körper.

 

TOS-Training als Therapiebaustein

Bei Störungen des neurovegetativen Nervensystems in belastenden Lebenssituationen oder bei Erkrankungen spielt das TOS-Training neben Naturheilmitteln und Medikamenten eine wichtige Rolle als medizinischer Therapiebaustein zur Förderung der Gesundheit.

 

Der TOS-Unterricht

Der TOS-Unterricht ist fachübergreifend, er enthält Informationen und Übungen aus den Bereichen des Mental- und Körpertrainings, Atemtherapie, stille Übungen, Verhaltenstherapie, Selbstbehandlungstechniken, Hinweise zur Ernährung und Lebensweise. Neben praktischen Übungen tragen Erklärungen zur Funktionsweise der körpereigenen Kommunikation mittels Botenstoffen, Neurotransmittern und Hormonen zum Verständnis der körperlich-psychischen Vorgänge bei. Hierdurch erlangt der Teilnehmer ein höheres Maß an Selbstkompetenz zur Steuerung körpereigener Vorgänge. Belastende Situationen können hierdurch besser verarbeitet werden. Störungen im Bereich der körpereigenen Botenstoffe und Hormone werden somit in Richtung Gesundheit verändert.

 

Termine dazu finden Sie auf unsere Webseite ANAA.de (Termine).

 


 

Das könnte Sie auch interessieren:

Vegetarische Ernährung – Wie gut ist sie für unsere Gesundheit?

Vitamin B12-Mangel – Ein unterschätztes Risio

Vitamin D – Warum Sie sich über dieses Vitamin Gedanken machen sollten

 

Teilen kann so einfach sein...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email